„Einer für Alle, Alle für Einen“

Mittwoch 7. Januar, Turnhalle Gründen Muttenz, super Stimmung, das Trainertrio begrüsst die rund 24 motivierten Spieler zum ersten Training im neuen Jahr 2014. Offiziell wird dieses als Vorbereitungsstart der Rückrunde angesehen, doch die ganz Verbissenen unter uns waren bereits im Dezember am Freitagabend wöchentlich in der Halle zum „Mätchle“. Doch mit diesem Plausch war vorübergehend fertig. Mittwochs traf sich die Mannschaft zu einem Konditionstraining, welches Kraft und Ausdauer verbesserte und den individuellen Kampfgeist und den Teamgeist fördern sollte. Unter der Leitung von Kev und Röne wurden die einen gut gefordert und die anderen grenzwertig „gemordert“. Das Training war abwechslungsreich gestaltet und die Übungen waren gezielt auf die Vorbereitung bzw. die Rückrunde abgestimmt.

bco 2 Kopie

Das Freitagstraining fand jeweils unter der Leitung von Athletinnen des Frauenboxvereins Basel statt. Doch wer glaubt es wurde nur herumgelungert oder versucht zu flirten der liegt eindeutig falsch. Die durchtrainierten Ladies bereiteten auch ein Konditionstraining vor, jedoch mit integrierten Elementen des Boxsportes. Der isolierte Konditionsteil, begleitet von Motivations- und grenzwertigen Diskriminierungssprüchen der Boxerinnen ( 😀 ), war sehr anstrengend aber erfolgsversprechend! Der interessante Kontrast zum Mittwochstraining bot dann der anschliessende Boxteil! Mit den gelernten „Basic-Skills“ der Boxtechnik waren wir mehr oder weniger im Stande, ein Boxtraining durchzuführen! Obwohl wir den Erfolg der Trainings jeweils zu schätzen wussten, waren wir froh, wenn sie fertig waren und wir danach in der Linde darüber scherzen konnten.

Letzen Mittwoch starteten wir dann den nächsten Teil der Vorbereitung, in welchem die Trainer uns einen Ball an den Füssen versprachen. In den letzten Jahren wurde die Vorbereitung bei BCO Alemannia immer erst zu dieser Zeit gestartet, jedoch wollten wir dieses Jahr ein Zeichen setzen und einen Mehraufwand für eine interessante Rückrunde betreiben. Der momentane 8. Rang ist nicht genügend und dieser soll im Verlauf der nächsten Monaten unbedingt nach oben korrigiert werden. Dies und weiteres wurde am gemeinsamen Mannschaftsabend der 1. Mannschaft von BCO Alemannia so festgelegt und als Team angestrebt. Die Jungs sind motiviert gemeinsam etwas zu erreichen und haben in den letzten Wochen Ehrgeiz und Fleiss bewiesen.

Als gelungene Motivationsspritze versprechen die Trainer immer wieder Bierkisten (vielen Dank Andi und Dinu 😛 ), wir fahren nächste Woche zusammen ins Trainingslager (vielen Dank für die Organisation – Jonas und Röne) und natürlich das neue Trainingsmaterial, welches wir zum grössten Teil der Firma Mitech AG Elektroniktechnik in Oberwil BL verdanken dürfen.

Wiiter so Herre!!!

Für die 1. Mannschaft
Kay