Mitgliederinformation 6. Juni 2020

Liebe Mitglieder

Mit der dritten Etappe der Lockerungsmassnahmen vom Bundesrat per 6. Juni 2020 wird die ausserordentliche Lage beendet und es gilt wieder die besondere Lage.

Das Versammlungsverbot im öffentlichen Raum, namentlich auf öffentlichen Plätzen, auf Spazierwegen und in Parkanlagen wird gelockert: Die Obergrenze wird per 30. Mai von bisher 5 auf 30 Personen erhöht.

Auch die Trainings- und Bewegungsaktivitäten von Sportorganisationen werden gelockert und der Trainingsbetrieb ist für alle Sportarten ab dem 6. Juni ohne Einschränkung der Gruppengrössen wieder erlaubt. Nach wie vor gilt aber die konsequente Umsetzung der Distanz- und Hygieneregeln und ein Schutzkonzept ist erforderlich. Dieses Schutzkonzept ist erstellt und wird den Trainern in einer separaten Mail zugestellt.

Zusätzlich wird zur Nachverfolgung enger Kontakte von infizierten Personen, das Führen einer Präsenzliste gefordert und die Trainings müssen in beständigen Teams stattfinden.

Die wichtigsten Änderungen sind folgende:

  • Es kann wieder normal trainiert werden (mit Zweikämpfen, Trainingsmatches und der Ball darf auch wieder in die Hand genommen werden)
  • Umziehen und Duschen ist wieder erlaubt, sofern die Abstandsregeln eingehalten werden
  • Das Trainingsmaterial kann wieder wie gewohnt eingesetzt werden und muss nicht mehr nach jeder Verwendung desinfiziert/gereinigt werden

Für den BCOA-Vorstand hat die Gesundheit der Spieler, Trainer, Eltern, Betreuer etc. nach wie vor oberste Priorität und so hoffen und erwarten wir, dass die Distanz- und Hygieneregeln, wie auch das Führen der Präsenzliste eingehalten werden und wir so mit Spass und Freude den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen können.

Trainerwechsel 1. Mannschaft

Nicht nur der Corona-Virus ist aktuell ein Thema, sondern auch die Trainersituation bei der 1. Mannschaft. Pauli Neuhaus hat aus persönlichen Gründen das Traineramt der 1. Mannschaft per 15.05.2020 niedergelegt. Der Vorstand bedauert seinen überraschenden Entscheid und bedankt sich für seine geleistete Arbeit.

Glückliche Umstände und das rasche Handeln aller involvierten Personen haben dazu geführt, dass wir nicht lange nach einem neuen Trainer Ausschau halten mussten und können Euch mit Almedin Ahmetovic den neuen Cheftrainer der 1. Mannschaft vorstellen. Almedin war zuletzt Assistenztrainer beim FC Allschwil in der 2. Liga Interregional und als Aktiver im Kader der U21 vom FC Basel und spielte einige Jahre in der 1. Liga u.a. beim SV Muttenz oder auch bei FC Altstetten ZH. Unterstützt wird Almedin von seinem Bruder Emir Ahmetovic.

Wir heissen Almedin und Emir auf diesem Weg herzlich bei uns Willkommen und freuen uns auf eine spannende und hoffentlich erfolgreiche Zusammenarbeit.

Für Fragen und/oder Unklarheiten stehen wir Euch gerne zur Verfügung.

Sportliche Grüsse
Der Vorstand
BCO Alemannia Basel