4:1 Sieg gegen Riehen

In einem bis zur letzten Minute spannenden Spiel setzt sich die 1. Mannschaft am Ende doch noch deutlich gegen den FC Riehen b durch und etabliert sich damit in der Rückrundentabelle unter den Top 3. Mit diesem Sieg konnte das 1 sich die Mitte der Gesamttabelle zurückerobern und den Blick weiter nach oben richten, wo der FC Schwarz Weiss nur noch 3 Punkte vor ihnen steht.

Nach den durchzogenen Leistungen in den letzten Partien, war das Ziel über 90min ein konstant starkes Spiel zu zeigen. Vom Gegner wurde jedoch einiges an Gegenwehr erwartet zumal sie sich im Abstiegskampf befinden und eine Woche vorher gegen US Olympia ein Unentschieden herausspielen konnten. Dementsprechend begann die Partie ausgeglichen. BCO A. versuchte sich mit schönem Passspiel durch zu kombinieren, der Gegner setzte dagegen auf lange Bälle zu ihren robusten Stürmer. Nach der Anfangsphase konnte sich BCO A. aber zunehmend steigern und eine Vielzahl an Chancen herausspielen. Die gewohnte Effizienz aus den letzten Partien wurde jedoch schmerzlich vermisst, selbst beste Chancen wurden nicht verwertet. Die Hauptgefahr der Gegner kam durch Standardsituationen. Aus dem Spiel heraus tauchten sie nur selten vor dem Tor auf. Obwohl die Führung längst verdient gewesen wäre, ging nach einem Corner in der 32 Minute das Heimteam 1:0 in Führung. Der Spruch „Wer sie vorne nicht macht bekommt sie hinten“ wurde einmal mehr bestätigt. Am Spielgeschehen änderte dieser Gegentreffer allerdings nichts, BCO A. drückte weiter konnte aber trotz weiterer Chancen bis zur Pause kein Tor mehr erzielen. Entsprechend unzufrieden ging es in die Pause.

Mit der Aufgabe das Spiel noch zu drehen ging es in die 2. Halbzeit. Mit hohem Engagement wurde auf den baldigen Ausgleichstreffer gedrängt. Dieser Aufwand wurde schliesslich durch ein sehenswertes Weitschusstor von Flu in der 55 Minute belohnt. Das 1:1 gab nochmals richtig Auftrieb, sodass der druck weiter hochgehalten werden konnte. Sensationell schoss Coco in der 70 Minute das 1:2 nach einem Corner, obwohl er zuvor ausgewechselt wurde 😛 (Quelle: football.ch). In der Folge wurde das Spiel allerdings noch einmal hektisch, der FC Riehen b kam wieder besser auf und es entwickelte sich ein Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Die besseren Möglichkeiten hatte aber BCO A. und konnte, trotz einiger Ineffizienz (u.a. verschossener Elfmeter), durch Pasci auf 1:3 (90‘) erhöhen. Den Schlusspunkt setzte mit dem 1:4 ebenfalls Pasci (92‘) nach einem herrlichen Pass von Hampe (alias Bekim).

Mit zwei Siegen in Folge geht es jetzt in die Osterpause, ehe wir im nächsten Spiel auf den FC Bubendorf treffen.

Für die 1. Mannschaft
Janick