Mitgliederinformation Oktober 2020

Liebe Mitglieder

Einmalmehr möchten wir Euch über Aktuelles aus dem Verein informieren und auch Corona ist leider noch immer ein Thema.

Corona Massnahmen per 19.10.2020:

Der Bundesrat hat angesichts der stark ansteigenden Fallzahlen im Zusammenhang mit dem Coronavirus dringliche und schweizweite Massnahmen beschlossen. Was bedeutet das für den Trainings- und Spielbetrieb im regionalen Fussball?

Der Spielbetrieb kann unter den bisherigen und neu erweiterten Schutzmassnahmen weiterhin abgehalten werden.

Leider sind zu den getroffenen Schutzmassnahmen unterschiedliche Informationen seitens ED (öffentliche Sportanlagen), dem FVNWS und dem SFV kommuniziert worden. Besonders in Bezug auf eine Maskentragpflicht in den Garderoben. Der BCOA-Vorstand hat an seiner Sitzung vom 20.10.2020 u. a. folgendes besprochen und beschlossen:

  • Es wird empfohlen, dass auf allen Sportanlagen die Schutzmaske auch in den Garderoben getragen werden soll.

Im Weiteren appellieren wir weiterhin an die Eigenverantwortung gegenüber sich selbst und seinen Mitmenschen und dass man sich an einige Regeln hält.

Zuschauer:

  • Nur gesund und symptomfrei an einem Fussballspiel erscheinen
  • Haltet Abstand (Mindestabstand von 1.5m) und sollte dies nicht möglich sein, schütz Euch und eure Mitmenschen mit einer Maske
  • Die technische Zone, also die Seite des Spielfeldes wo sich Trainer und Ersatzspieler aufhalten, ist für die Zuschauer tabu

Spieler:

  • Auf das traditionelle Handshake vor und nach dem Spiel wird bis auf weiteres verzichtet
  • Jeder Spieler bringt seine eigene Trinkflasche an die Spiele oder ins Training mit. Die Trinkflasche soll klar mit seinem persönlichen Namen beschriftet sein und dürfen untereinander nicht ausgetauscht werden

Garderoben und Duschen:

  • Wie bereits erwähnt, empfehlen wir in allen Garderoben eine Schutzmaske zu tragen
  • Und wenn es örtlich möglich ist, das Umziehen und Duschen möglichst gestaffelt durchzuführen und die Räumlichkeiten schnell wieder zu verlassen

Allgemeines:

  • Bitte in ein Taschentuch oder die Armbeuge husten und niesen
  • Bitte im Freien die Abstandsregeln einhalten oder eine Schutzmaske tragen

Wir schauen vorwärts und sind positiv gestimmt, dass wir gemeinsam auch diese 2’te Welle gut meistern werden.

Sportplatz Hörnli

Nun ist es also soweit – seit dem 28. September 2020 sind auch wir eine staatliche Sportanlage. Ob dies gut oder schlecht ist, wird sich noch weisen. Aktuell ist der Informationsaustausch mit dem Sportamt sehr gut und es überwiegt die Vorfreude auf das, was in den kommenden Wochen auf dem Sportplatz noch fertig umgesetzt wird.

Flutlichtanlage:

Sofern es das Wetter zulässt, finden am 11. November die Hörnli-Flugtage statt. Ab ca. 14.00 Uhr werden mit einem Helikopter die Flutlichtmasten montiert. Die Einsatzzeiten können aus meteorologischen Gründen verschoben werden. Als Ersatztermin ist der Folgetag vorgesehen.

Für Mitglieder, die sich dieses Ereignis vor Ort anschauen möchten, beachten bitte folgende Sicherheitsinformation der Bauleitung.

  • Die Rotorabwinde vom Helikopter verursachen im Umkreis der Arbeitsstelle Turbulenzen. Darum bitte ausserhalb des abgesperrten Baustellenbereichs respektive der Sportanlage bleiben

Restaurant:

Auch der neue Pächter hat das Sportplatzrestaurant bereits in Betrieb genommen. Auch wenn in diesem Bereich noch einiges gemacht werden muss, sind wir zuversichtlich, dass mit Salman Gencer und seiner Familie eine optimale Lösung gefunden wurde.

Wir möchten alle Besucher vom Sportplatz Hörnli im Zusammenhang mit dem Restaurant um Geduld und Verständnis bitten. Nicht nur der Pächter, sondern auch der Vermieter hat von der Sportplatzgenossenschaft Hörnli zur IBS (Immobilien Basel-Stadt) gewechselt.

Wir sind zuversichtlich, dass der Restaurantbetrieb zu Beginn der Rückrunde im gewohnten und erwarteten Umfang stattfinden wird.

Garderoben:

Ein noch zu lösender Punkt ist die Garderoben-Situation. Mit dem angedachten Wechsel der Kleinfeld-Junioren auf den Sportplatz Hörnli, stösst die Kapazität der 4 vorhandenen Garderoben an ihre Grenzen. Dieser Umstand ist dem Sportamt bewusst und sie sind aktiv daran, eine Lösung zu finden.

Hauptfeld und Nebenfelder:

Auch die Qualität (oder eben nicht vorhanden Qualität) vom Hauptfeld ist beim Sportamt in Diskussion und wir erhoffen uns, das die Winterpause genutzt werden kann, die Spielfläche ein wenig zu verbessern.

  • Im Zuge der Bauarbeiten an den neuen und der Demontage der bestehenden Lichtmasten wird ab Donnerstag, 22.10.2020 kein Licht mehr zur Verfügung stehen
  • Somit findet bis auf weitere kein Trainingsbetrieb statt und das Restaurant wird ebenfalls geschlossen sein
  • Die Spiele an den verbleibenden Wochenenden sind nicht betroffen und auch das Restaurant wird geöffnet sein

Termine / Anlässe:

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation haben wir uns entschlossen, alle Termine und Anlässe bis Ende Jahr abzusagen.

Betroffen von diesem Entscheid sind das Jass-Turnier, das Junioren-Hallenturnier sowie unser Fondueplausch.

Bei Fragen und/oder Unklarheiten stehen wir Euch gerne zur Verfügung.

Sportliche Grüsse
Der Vorstand
BCO Alemannia Basel