Mitgliederinformation Februar 2021

Liebe Mitglieder
Es kommt wieder Bewegung auf die regionalen Sport- und Fussballplätze.

Corona-Massnahmen per 24. Februar 2021:

Kinder und Jugendliche Jahrgang 2001 oder jünger:

  • Der Bundesrat hat am 24. Februar 2021 definitiv beschlossen, dass der Trainings- und Spielbetrieb für Jugendliche bis 20 Jahre (neu gilt der volle Jahrgang 2001 als Grenze) auch im Fussball ab 1. März 2021 wieder vollumfänglich möglich ist.
  • Es gilt auf den Sportanlagen keine Personenbeschränkung, aber es darf keine Durchmischung mit Sportler/innen älteren Jahrgangs geben. Körperkontakt ist erlaubt, soll aber wenn immer möglich verhindert werden.
  • Für Trainerinnen und Trainer, die älter als 20 Jahre alt sind, gilt Maskentragpflicht.
  • Garderoben stehen für die Trainings zur Verfügung. Die Abstandsvorgaben resp. ausgeschilderte Kapazitäten sind einzuhalten. Wenn immer möglich ist die Garderobennutzung zu minimieren.
  • Wettkämpfe sind ohne Zuschauer erlaubt und Eltern, die ihre Kinder zum Training bringen, ist der Zugang zur Sportanlage nicht erlaubt.

Erwachsene ab Jahrgang 2000:

  • Bei den Erwachsenen ist ab dem 1. März 2021 eine rein physische und technische Vorbereitung in Gruppen bis maximal 15 Personen (mit Maske oder Abstand, ohne Körperkontakt) möglich. Mannschaftstrainings sind nur in diesem Rahmen möglich.
  • Pro Aussenfeld darf eine Gruppe von maximal 15 Personen Sport treiben, falls der Abstand eingehalten wird ohne Schutzmaske. Teilen sich zwei Gruppen je maximal 15 Personen ein Aussenfeld, gilt Maskentragpflicht.
  • Wettkämpfe sind weiterhin verboten.
  • Sofern sich die Situation weiterhin positiv entwickelt, sollen am 19. März 2021 weitere Lockerungen mit Wirkung ab dem 22. März 2021 beschlossen werden. Ab diesem Zeitpunkt sollte voraussichtlich der gesamte Breitenfussball wieder normal trainieren und auch spielen können.

Situation Sportplatz Hörnli:

  • Auf der kompletten Sportanlage gilt Schutzmaskenpflicht.
  • Garderoben und Duschen stehen nicht zur Verfügung.
  • Gastronomiebetriebe – so also auch unser Restaurant – müssen weiterhin geschlossen bleiben. Wie in der Mitgliederinformation vom Dezember 2020 bereits informiert, steht das Restaurant aber auch bei einer absehbaren Lockerung von Seiten des Bundesrates leider noch nicht zur Verfügung. Die Möglichkeit einen reduzierten Gastronomiebetrieb auf die Beine stellen zu können ist bei uns in Arbeit.

«Support your Sport»:

Wie einige von Euch sicher bereits mitbekommen haben, beteiligt sich BCO Alemannia an der «Support your Sport»-Aktion der Migros, welche bis 12. April 2021 dauert.

Pro CHF 20.00 Einkauf gibt es an der Kasse einen Vereinsbon – muss allenfalls verlangt werden.
Der Vereinsbon enthält einen Code, der auf https://supportyoursport.migros.ch/de/ eingegeben werden kann. «BCO Alemannia» auswählen und Code eingeben. Oder scannen via Handy-Kamera auf QR Code.

Je mehr Vereinsbons unser Verein erhält, desto grösser ist der Anteil am 3 Millionen Sportfördertopf der Migros.

Zudem kann jeder zugeteilte Vereinsbon eine von 1000 Migros-Geschenkkarten im Wert von je CHF 100 gewinnen.

Danke für Eure Unterstützung. Für Fragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung.

Sportliche Grüsse
Der Vorstand
BCO Alemannia Basel