Mitgliederinformation März 2021

Liebe Mitglieder

Obwohl die nächste Information vom Bundesrat bereits wieder Mitte April stattfindet, möchten wir Euch kurz über die letzten Massnahmen und deren Auswirkungen auf unseren Verein mitteilen.

Corona-Massnahmen per 22. März 2021

Leider hat sich die Pandemie-Situation in der Zeit seit den ersten Lockerungen vom 1. März 2021 nicht wie erhofft entwickelt und drei von vier Kriterien des Bundesrates für weitere Lockerungen sind nicht erfüllt.

Somit haben sich auch Eure und unsere Hoffnung, dass bald der gesamte Breitenfussball wieder normal trainieren und spielen kann, nicht erfüllt, und wir alle müssen weiter Geduld haben.

Für den Fussball gelten somit unverändert die folgenden Bedingungen:

  • Jugendliche mit Jahrgang 2001 und jünger (also alle Kategorien der Junior*innen) können als komplette Teams und mit Körperkontakt trainieren und spielen (Meisterschaft, Cup und Freundschaftsspiele, allerdings ohne Publikum)
  • Ebenso trainieren und spielen dürfen Teams von Ligen mit professionellem und semiprofessionellem Spielbetrieb 
  • Spieler*innen mit Jahrgang 2000 und älter können die Fussballplätze in Gruppen von maximal 15 Personen für Trainings ohne Körperkontakt nutzen. Wettkämpfe sind für diese Kategorien weiterhin verboten

Für alle Aktivitäten sind die bekannten Schutzkonzepte einzuhalten.

Wir hoffen natürlich, dass beim nächsten Entscheid des Bundesrates am 14. April 2021 nächste Öffnungsschritte getroffen und somit auch reguläre Trainings und Spiele der Aktiven und der Senior*innen wieder erlaubt werden.

Situation Sportplatz Hörnli

Seit Montag 29. März 2021 kann nun auch wieder auf dem Sportplatz Hörnli trainiert werden. Für die A- und C-Junioren sind die Garderoben geöffnet. Unsere Aktiv- und Seniorenmannschaften müssen leider noch immer auf die Garderoben verzichten. Unsere D- bis F-Junioren trainieren wieder auf dem Bäumlihof.

Bewässerung

Seitens Sportamt wurden wir informiert, dass die IWB bzw. die dafür beauftragte Bohrfirma ihre Bauarbeiten für die neue Wasserzuleitung zum Sportplatz Hörnli abbrechen musste. Die geplante Spülbohrung (ohne Graben an der Oberfläche) ist 25m vor dem Ziel an den geologischen Gegebenheiten (sehr rolliger Schotter) gescheitert.

Die IWB wird nun einen Alternativvorschlag für den neuen Wasseranschluss ausarbeiten.

Dies bedeutet für das Sportamt, dass aktuell auch diesen Sommer mit den bestehenden Möglichkeiten bewässert werden muss.

Restaurant / Wohnung

Der Ball liegt aktuell beim Hochbauamt, welches erst jetzt eine Machbarkeitsstudie für eine „kleine Sanierung“ des Gebäudes gestartet hat. Saniert werden soll ab Sommer, was aber auch bedeutet, dass das Restaurant wie auch die Wohnung voraussichtlich erst ab Ende 2021 wieder nutzbar ist.

Wie bereits angekündigt haben wir zusammen mit dem neuen Pächter (Salman Gencer) eine Konsumationsmöglichkeit ermöglicht. Folgende Eckdaten dazu:

  • Im Saal steht 1 Kühlschränke mit Getränken inkl. Preisliste, der von den Familie Gencer regelmässig aufgefüllt wird
  • Das Ganze funktioniert als Selbstbedienung und es wird eine Kasse mit Wechselgeld (nur Münz) bereitgestellt – also immer Bargeld/Kleingeld mitbringen
  • Öffnungszeit: Dienstag bis Freitag von 18:00h bis 22:00
  • Start und somit zum ersten Mal offen ist am Dienstag 06. April
  • Situationsbedingt ist der Aufenthalt im Saal aktuell noch verboten
  • Im Freien bitten wir Euch die bekannten Schutz-, Hygiene- und Abstandsmassnahmen einzuhalten
  • Auf der kompletten Sportanlage gilt nach wie vor Schutzmaskenpflicht

Das Ganze beruht auf der Ehrlichkeit eines jeden einzelnen von Euch!

Aktuell finden am Wochenende sehr wenige Spiele und ohne Zuschauer statt. Von daher verzichten wir vorerst auf eine Öffnung vom Saal.

Für die kommenden Osterfeiertage wünschen wir Euch ein paar gemütliche und entspannte Stunden.

Sportliche Grüsse
Der Vorstand
BCO Alemannia Basel